Was tun wir sonst?
Unser Leben auf Naatsaku ist einerseits stark geprägt von den Jahreszeiten, von unseren Tieren und von der Arbeit im Wald und andererseits davon, wer gerade mit uns auf dem Hof lebt; denn davon hängt ab, welche Projekte wir uns vornehmen.
Wir sind im Wald. Alles Holz, das bei den Bauprojekten benötigt wird, stammt aus dem Wald, der zu Naatsaku dazugehört; natürlich auch das Brennholz für den Kochherd und für die vielen Öfen, die es gemütlich machen, selbst wenn es im Winter kälter als - 20°C wird. So dreht sich vieles - aber nicht alles - ums Holz.
Manchmal wühlen wir auch in der die Erde, um ein Abwasserrohr zu verlegen, Wege zu bauen oder Brunnen zu graben ...
Wir machen Heu. Jedes Jahr ist es wieder spannend, ob es mit dem Heu klappt. Nachdem wir im ersten Jahr das Heu auf alten Leitern in die Scheune getragen hatten, "besorgten" wir uns einige alte landwirtschaftliche Maschinen aus Deutschland. Wenn es richtig schnell gehen soll, hilft uns Miko.
Wir sind viel in unserer Holzwerkstatt, bauen Fenster, Türen, Betten ... für alle gängigen Schreinerarbeiten haben wir inzwischen geeignete Maschinen.
Wir haben Spaß mit Miko - er macht fast alles mit.
wir essen - mal so, mal so.
und tun noch so dies und das.